urban.aktiv-Klausurfahrt nach Haldensleben

Wie ihr wisst – und auf diesem Blog auch gut nachlesen könnt – ist bei urban.aktiv in den letzten Jahren ja so einiges passiert. Wir konnten zahlreiche und vielfältige Projekte unterstützen, eigene Ideen umsetzen und so unsere Stadt mitgestalten. Da das Projekt urban.aktiv nun aber bald ausläuft, sollte es im Januar nochmal auf eine gemeinsame Klausurfahrt gehen. Ziel war es, den derzeitigen Stadt der Dinge, die bisherigen und zukünftigen Aktivitäten und laufende Pläne zu besprechen und gemeinsam Ideen zu sammeln, wie die letzten Monate sinnvoll genutzt werden können. Und so ging es am 22.01. also nach Haldensleben, um in der dortigen Jugendherberge unser Klausurwochenende zu verbringen.

Während wir den Freitag Abend erstmal zum entspannten Ankommen und Einrichten nutzen, ging es am Samstag nach dem Frühstück auch gleich an die ersten Fragestellungen – was ist bisher geschehen? Welche Projekte und Aktionen konnten umgesetzt werden? Wo gab es Probleme oder Fragen, wo hat alles gut funktioniert?

IMG_5621 (Copy) IMG_5625 (Copy)

 

 

 

 

 

 

 

Um uns ein gemeinsames Bild zu machen und das Kernthema bei urban.aktiv genauer in den Blick zu nehmen, sollte im Anschluss vor allem die Frage erörtert werden, was wir als Gruppe eigentlich genau unter ‘Stadtentwicklung’ verstehen.

IMG_5628 (Copy) IMG_5634 (Copy)

 

 

 

 

 

Nach dem Mittagessen erkundeten wir bei einem ausgedehnten Spaziergang das verschneite Haldensleben.

IMG_5692 (Copy) IMG_5642 (Copy) IMG_5645 (Copy) IMG_5670 (Copy)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frisch gestärkt ging es nun an den nächsten Tagesordnungspunkt, die Ideenschmiede. Dazu gab es zunächst einen Überblick über die Finanzen – bisherige Ausgaben und vor allem restliche Mittel für unsere geplanten Aktivitäten.

Zum Abschluss des Tages machten wir uns gemeinsam Gedanken über die verschiedenen Wirkungsfelder in der Stadt und wo wir in Halle Stärken und Schwächen sehen.

IMG_5713 (Copy)

IMG_5712 (Copy)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Sonntag startete mit dem zweiten Teil der Ideenschmiede. Dazu wurden zunächst die laufenden und geplanten Projekte besprochen und Ideen zu Gestaltung und Umsetzung gesammelt.

So nahm unsere Klausurfahrt nun auch ihr Ende und ihr könnt euch auf eine aktionsreiche nächste Zeit freuen – zum Beispiel auf das Fahrradkino-Filmfestival vom 15. bis 21. März bei Postkult e.V. oder einen Kreativflohmarkt am 21.Mai im Stadtgarten von Postkult e.V.